Bauernhoftage am Kohlerhof in Kramsach

Die 4b Klasse durfte 3 erlebnisreiche Tage am Kohlerhof in Kramsach verbringen. Unser Dank gilt Familie Bramböck, die sich liebevoll um uns gekümmert hat. 

1. Tag: Abfahrt Bahnhof Innsbruck. In Rattenberg wurden wir am Bahnhof abgeholt. Während unser Gepäck zum Hof geführt wurde, wanderten wir gemeinsam nach Kramsach zum Kohlerhof. Nach einer Hofrunde gab es  ein hervorragendes Mittagessen. Am Nachmittag wurden uns heimische Kräuter vorgestellt und ihre Heilwirkung erklärt. Anschließend durften wir unser eigenes Kräutersalz herstellen. Am Abend halfen wir im Stall. Eine Gruppe war im Kuhstall, die andere Gruppe arbeitete im Ziegenstall. Eine Fackelwanderung rundete diesen erlebnisreichen Tag ab. 

                 

2. Tag: Gleich nach dem Frühstück durften wir Brot backen. Während eine Gruppe bei einem Stationsbetrieb über Getreide arbeitete, gab es in der Küche Tipps fürs Brot backen. Nach dem Mittagessen wanderten wir zusammen zum Höfemuseum. Die Schule fanden wir besonders interessant. Nach der Stallarbeit wurden noch T- Shirts bemalt. 

                              

3. Tag: Unser letzter Tag am Kohlerhof. Gleich nach dem Frühstück wanderten wir in den Wald. Dort bauten wir aus Naturmaterialien verschiedene Bauwerke. Zusätzlich lernten wir etwas über das Wild. Zum Abschluss spielten wir noch ein Spiel. Nach dem Mittagessen machten wir uns auf den  Heimweg. Es waren 3 tolle Tage. 

                        

Fotos: